Lychen und seine Umgebung

 

Lychen verspricht die interessante Geschichte der Flößerstadt, Wassersport auf glasklaren Seen, Floßfahrten, Radfahren durch den Naturpark Uckermärkische Seen oder Wandertouren in der Uckermark (Brandenburg).

 

Finden Sie Ihren Lieblingssee, genießen Sie die Ruhe in den ausgedehnten Wäldern mit den alten Buchenbeständen oder begeben Sie sich auf die Spuren des Flößerhandwerks.

 

Zu entdecken gibt es auch eine kleine, spitze Erfindung, die aus Lychen stammt - die Reißzwecke, auch Pinne genannt.

Flößerstadt Lychen

Die 1248 gegründete Stadt Lychen hat eine bewegte Geschichte, die dazu einlädt, sich auf ihre Spuren zu begeben. Von ehemaligen Heilstätten in Hohenlychen bis zur Erfindung der Reißzwecke kann man auf Entdeckungsreise gehen.

Sehenswertes in Lychen

In Lychen findet man Sehenswertes, wie Stadtmauer, übergroße Pinnen und die größte Feldsteinkirche der Uckermark. Die Flößerstadt hat aber noch viel mehr zu bieten, ein Besuch lohnt sich.

Kunst und Kultur in Lychen

In Lychen haben sich viele Künstler angesiedelt. Diese finden die Nähe zu Berlin einfach nur toll. Die einen bereichern uns mit Gemaltem, die anderen mit Filz, Keramik oder einfach Gedichte. Über das Jahr findet man viele Gelegenheiten diese kulturellen Angebote zu nutzen.

Hofläden in der Flößerstadt Lychen

Leckere regionale Produkte können direkt vom Anbieter oder auch in kleinen Hofläden der Flößerstadt Lychen erworben werden. So sind Früchte vom Feld, Fisch aus dem See und Selbstgebrautes sehr begehrt.

Lychener Pferdewelt

Die Flößerstadt Lychen kann man nicht nur zu Fuß entdecken, nein auch auf dem Rücken der Pferde oder in einer Kutsche kann man den Naturpark Uckermärkische Seen erkunden. Eine winterliche Schlittenfahrt durch die Heide kann zu einem Höhepunkt werden.